Um Ihren Ansprüchen gerecht zu werden, nutzen wir unser langjähriges Know-how, flexible Strukturen und unseren Antrieb, Geschäfte ständig weiter zu entwickeln. Mit dem mobilen Heizhaus heizen Sie stets unabhängig von konventionellen Energieträgern. Mit moderner Technik sowie verschiedenen Leistungsklassen spricht das Heizhaus ganz unterschiedliche Zielgruppen an, wie beispielsweise

  • Krankenhäuser, Senioren- und Pflegheime
  • Öffentliche Liegenschaften
  • Gewerbeimmobilien und Industriehallen

MANN Naturenergie bietet auch Ihrem Objekt eine externe Komplettlösung an.
Werden Sie unabhängig von fossilen Brennstoffen. Pellets werden aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt und verbrennen somit CO2 -neutral. Unser Tochterunternehmen, Westerwälder Holzpellets, sowie zahlreiche Pelletsproduzenten in ganz Deutschland sorgen für eine zuverlässige Brennstoffversorgung über das ganze Jahr hinweg.

Hier können Sie den Infoprospekt als PDF Datei downloaden.


Mobiles Heizhaus Leistungsklasse S (PHH300)

 Mobiles Heizhaus Leistungsklasse S (PHH300)

Einsatzbereiche:
Kleine Nahwärmenetze, z.B. in Neubaugebieten, Wohnzentren, etc.
Einbindung an bestehendes Wärmenetz möglich.

Leistung von 50 bis 300 kW
Wirkungsgrad > 90%

Referenzanlagen:
AZURIT Seniorenzentrum Hildegardis, Langenbach – Wärmegrundlastversorgung
KÄMPFER WÜRZ Umformtechnik GmbH, Mademühlen - Wärmegrundlastversorgung

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Kompakte und anschlussfertige Heizzentrale
  • Externe Lösung, daher sparen Sie Nutzfläche im Gebäude
  • Einfacher Umstieg auf erneuerbare Brennstoffe, ohne aufwändige Umbauarbeiten o.ä.
  • Versorgungssicherheit durch jederzeit verfügbaren Brennstoff
  • Bestmögliche Energieeffizienz durch Fernüberwachung gewährleistet
  • Holzpellets ermöglichen gegenüber anderen Biomassebrennstoffen:
    • Größere Anlieferungsintervalle
    • Geringes Lagervolumen
    • Hohe Brennstoffqualität und daher geringerer Regelungsaufwand
    • Geringe Feinstaubemissionen

Alles aus einer Hand

  • Individuelle Beratung
  • Kompakte und anschlussfertige Heizzentrale
  • Angebotserstellung und Planung
  • Transport, Aufbau, Anschluss sowie Inbetriebnahme vor Ort
  • Betriebsführung und Wartung der Anlage
  • Lieferung von Holzpellets
  • Abtransport

Mobiles Heizhaus Leistungsklasse M (PHH880)

 Mobiles Heizhaus Leistungsklasse M (PHH880)

Einsatzbereiche:
Krankenhäuser, Senioren- und Pflegeheime, öffentliche Liegschaften, Gewerbeimmobilien, Industriehallen u.v.m.

50m³ Pelletlager
Leistung von 600 und 800 kW
Wirkungsgrad > 90%

Referenzanlagen:
D-Öhringen (Grundlastversorgung des örtlichen Krankenhauses) - Infos downloaden.
CH-Anzère (Mobile Übergangslösung zur Versorgung von Appertmenthäusern)

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Kompakte und anschlussfertige Heizzentrale
  • Externe Lösung, daher sparen Sie Nutzfläche im Gebäude
  • Einfacher Umstieg auf erneuerbare Brennstoffe, ohne aufwändige Umbauarbeiten o.ä.
  • Versorgungssicherheit durch jederzeit verfügbaren Brennstoff
  • Bestmögliche Energieeffizienz durch Fernüberwachung gewährleistet
  • Holzpellets ermöglichen gegenüber anderen Biomassebrennstoffen:
    • Größere Anlieferungsintervalle
    • Geringes Lagervolumen
    • Hohe Brennstoffqualität und daher geringerer Regelungsaufwand
    • Geringe Feinstaubemissionen

Alles aus einer Hand

  • Individuelle Beratung
  • Kompakte und anschlussfertige Heizzentrale
  • Angebotserstellung und Planung
  • Transport, Aufbau, Anschluss sowie Inbetriebnahme vor Ort
  • Betriebsführung und Wartung der Anlage
  • Lieferung von Holzpellets
  • Abtransport

Stationäre Heizzentrale Leistungsklasse L (CBA Anzere)

Einsatzbereiche:
Industriebetriebe mit großem Wärmebedarf, Prozesswärme, Nahwärmenetze. Wärmeerzeugung stufenweise beliebig erweiterbar.

Wärmebedarf: 8.000 MWh p.a.
Leistung von 6,3 MW (2x3, 15 MW)
Pelletbedarf: 1.600 to p.a.

Referenzen:
CH-Anzère (Versorgung von 15 Appertmenthäusern und Hotels inklusive Wellnessbad).

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Kompakte und anschlussfertige Heizzentrale
  • Externe Lösung, daher sparen Sie Nutzfläche im Gebäude
  • Einfacher Umstieg auf erneuerbare Brennstoffe, ohne aufwändige Umbauarbeiten o.ä.
  • Versorgungssicherheit durch jederzeit verfügbaren Brennstoff
  • Bestmögliche Energieeffizienz durch Fernüberwachung gewährleistet
  • Holzpellets ermöglichen gegenüber anderen Biomassebrennstoffen:
    • Größere Anlieferungsintervalle
    • Geringes Lagervolumen
    • Hohe Brennstoffqualität und daher geringerer Regelungsaufwand
    • Geringe Feinstaubemissionen

Alles aus einer Hand

  • Individuelle Beratung
  • Kompakte und anschlussfertige Heizzentrale
  • Angebotserstellung und Planung
  • Transport, Aufbau, Anschluss sowie Inbetriebnahme vor Ort
  • Betriebsführung und Wartung der Anlage
  • Lieferung von Holzpellets
  • Abtransport